Ist es ein glückliches Los, dass alles so beständig bleibt, wie es ist? Oder vielleicht mal anders herum gefragt und betrachtet: Kann ich – vor allem wie kann ich, neuen Ideen -vielleicht sogar absoluten Spinnereien -, Taten folgen lassen? Und traue ich mich das überhaupt? Mein Irlandaufenthalt zeigt jetzt aber deutlich seine Wirkung, liebe immerschöne. Aber wie kommt´s?

Los (ge) lassen!

Los – lassen + Brainstorming mit sich selbst!

Das immerwährende Meer, diese unendliche Ruhe, das grünste Grün, Weite und ihre sehnsuchtsvolle Schönheit. Und, ganz besonders: Obwohl, die Selbe geblieben, so wechselt die Landschaft wetterabhängig doch ständig ihr Bild. Weit weg von lauten äußeren Einflüssen, komme ich absolut zur Ruhe und meine Gedanken stürmen nicht, sondern fließen. Ein Lächeln genügt als Schmuck, Outfit ein Fremdwort! So kommt´s!

Los (ge) lassen!

„Wir können den Wind nicht ändern,
aber wir können die Segel
richtig setzen.“*

(Aristoteles)

Dieser Satz von Aristoteles stimmt mich ungeheuer fröhlich. Zukunftsweisend, finde ich ihn. Also, mal aus einer anderen Richtung gucken und dann machen.

Jetzt heißt es wieder Müssen, müssen!

Setzt sich das Wörtchen „Loslassen“ nicht auch genau daraus zusammen und ist es nicht ein Aktiv? Also: Los und Lassen! Jetzt muss ich mich aber selber bremsen, sonst spinne ich das Ganze nämlich immer, immer weiter.

Los (ge) lassen!

Zurück auf Los! Mein Irlandbesuch ist somit ein voller Erfolg, liebe immerschöne. Ich komme absolut zur Ruhe, 100 ( ja, nicht ganz ) neue Ideen und Plänen manifestieren sich langsam, aber zunehmend in meinem Kopf. Sie nehmen jetzt richtig Gestalt an! Eine solche Auszeit ist für mich ein wahrer Luxus und Sie können mir glauben, dass ich diesen sehr, sehr zu schätzen weiß. Aber Irland ist auch einfach der perfekte Ort dafür.

Los (ge) lassen!

Leider geht meine wundervolle Zeit in meinem Irischen Domizil der Cashelfean Holiday Houses langsam zu Ende. Aber ich habe noch so einige Eindrücke auf den Chip gebrannt und werde einfach nicht lockerlassen, bis ich Ihnen auch alle gezeigt habe.

Freue mich auf bald, liebe immerschöne.
Ihre nachdenkliche Gabriele

Outfit: Pulli H&M, LeinenKleid Atelier di CAPUA, Culottes ZARA, Sneaker ADIDAS.

*Zitat Quelle: https://viabilia.de/zitat-aufbruch-neuanfang-411.htm#zitate_zum_thema_aufbruch_und_neuanfang

12 thoughts on “Los (ge) lassen !”

  1. Danke Dir vielmals, es ist auch wirklich umwerfend schön dort.

    Liebe Grüße
    Deine Gabriele

  2. Ein wunderbarer Platz, bezaubernd schön muss Irland sein. Dein Urlaubslook dafür ist perfekt.

    Liebst Minnja.de

  3. Danke Dir, liebe Rena.
    Jetzt geht´s noch an´s gedankliche Nachsortieren, aber dann werde ich sicherlich damit rausrücken.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Deine Gabriele

  4. Oh, das ist schade, dass Deine Zeit in Irland langsam zu Ende geht. Aber offenbar hätte es wirklich besser nicht sein können und ich bin schön gespannt, welche Deiner neuen Ideen zu Dir teilst! Wunderschöne Bilder, vielen Dank!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  5. Halb und halb, liebe Ines. Ich bin jetzt zwar wieder zuhause, aber es hat mich auch in Irland nicht gestresst.
    Mensch, hätten wir das früher gewusst, dann hättest Du Dich einfach zu uns gebeamt:-))

    Beste Grüße
    Deine Gabriele

  6. Hallo liebe Fran,
    ja, die Häuser sind tatsächlich der Hammer. Und das ist absolut keine Werbung, sondern mein persönliches Erleben. Daher habe ich es auch verlinkt.
    Vielleicht hast Du ja wirklich bald mal die Gelegenheit, dorthin zu reisen. Lass es mich unbedingt wissen!
    Herzliche Grüße und bis bald
    Gabriele

  7. Bloggst Du live im Urlaub oder bist Du schon wieder zu Hause? Im Urlaub live zu bloggen würde mich alleine schon stressen. Allerdings sind die Vorbereitungen vorher auch nicht ohne …

    Du siehst so schön entspannt aus, dass ich mir sofort zu Dir zu nach Irland wünschen möchte!

  8. Wundervolle Bilder – dass man in dieser Umgebung entspannt, klingt logisch. Ich drücke die Daumen, dass alle Pläne, die in dieser wunderbaren Landschaft entstanden sind, auch gelingen. Und ich hab mir den Link mal gespeichert – die Häuser sind traumhaft 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

  9. Ich hab´s ja schon „angedroht“. Weitere Bilder folgen auf jeden Fall, liebe Sabine.
    Vielleicht kommt ja bald der AuszeitBote vorbei und dann…..ab geht´s!

    Liebe Grüße und bis bald
    Deine Gabriele

  10. Wie schön. So eine Auszeit würde mir gut gefallen. Einfach traumhaft. Freue mich auf weitere Eindrücke 🙂

    Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.