Werbung [ohne Auftrag] – Leder ist out. Es hat seine beste Zeit längst hinter sich und ist einfach nur schrullig. Da bin ich aber völlig anderer Meinung. Natürlich, diese steifen schwarzen Jacken, die wir teilweise noch von früher kennen, die gehören wirklich ad acta gelegt. Und das ist auch gut so. Aber komfortables Leder oder geschmeidiges Kunstleder, das hat was!

Es hat sich ausge-Leder-t!

Leder = RockerLady!

Weit gefehlt! RockerIn kann, muss man aber nicht unbedingt in einem Leder Outfit sein. Da unterscheidet sich eine Lederkluft doch gehörig von einem LederOutfit. Ganz besonders in dezenten sanften Tönen zeigt sich Leder ausgesprochen edel. Oder finden Sie mich heute rockerig?

Es hat sich ausge-Leder-t!

Meine Lederhose von STEVEN-K in hellem Sand, Lila,RosaSchimmer ist für mich ein Lieblingsteil und unverschämt gemütlich. Kombiniert mit einer über und über Fransenweste von MANGO, weiße Long Bluse INSIEME – erhältlich bei Robert Ley, Stiefeletten von MARIPÉ und meiner Tasche CANAPA+CHINGIALE CORDIA+CUOIO von PRADA, fühle ich mich rundherum wohl und wunderbar vorbereitet auf “komme was wolle”.

Es hat sich ausge-Leder-t!

Ja, aber… !

Gerade eine Lederhose verschmutzt doch so schnell und sieht das dann nicht sehr unschön aus? Ich denke, das empfindet jede von uns anders. Für mich hat es ein Kleidungsstück nämlich erst dann die richtige Ausstrahlung. Ich mag es, wenn Kleidung, Taschen oder Menschen Spuren haben. Daher gebe ich auch eine “verranzte” Lederjacke niemals her. Denn ich liebe sie gelebt um so mehr.

Es hat sich ausge-Leder-t!

Wie ist es bei Ihnen, liebe immerschöne? Lieben Sie Lederkleidung und fühlen sich wohl darin? Meine Bloggerfreundin Sabine von achtstundensindkeintag besitzt zum Beispiel eine schwarze Lederhose, die sie inniglich liebt-und ich auch! Wie gerne würde ich auch ein so wunderschönes Exemplar finden. Bisher hatte ich aber leider “noch” kein Glück. Aber ich gebe die Hoffnung einfach nicht auf.

Es hat sich ausge-Leder-t!

Wundern Sie sich über mich? Ich bin schon sehr gespannt auf Ihre Meinung und freue mich auf Ihre Kommentare, liebe immerschöne.

Bis bald
Ihre Gabriele

 

 

14 thoughts on “Es hat sich längst nicht ausge-Leder-t!”

  1. Hallo liebe Fran,
    ja, bei besonders hellem Leder ist es dann wirklich, ab eines gewissen Patinagrades eine Herausforderung. Vielleicht einfach dunkler einfärben lassen.
    Dann würden Deine Töchte sicherlich erstaunt gucken, dass das auch mit “Kunstleder” möglich ist:-))
    Liebe Grüße und noch einen schönen 1. Mai
    Deine Gabriele

  2. Leder ist out? Alt und schrullig? Na, dann passt das zu mir 😉 Ich mag Leder – sehr zum Leidwesen meiner Töchter. Die mögen das Zeug nur als Anzug an lebenden Tieren… also behaupte ich ständig und immer, dass das alles nur Kunstleder ist.
    Das mit der Patina sehe ich genauso, aber ich schleiche gerade um eine helle Wildlederhose und überlege, wie viele Flecken wohl noch als “Patina” durchgehen *grins*
    Die Weste ist traumhaft schön. Die Hose auch. Überhaupt alles 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

  3. Ach Beate, jetzt hast Du mich aber echt neugierig gemacht.

    Bis Montag
    und ein schönes Wochenende
    Gabriele

  4. Liebe Sabine,
    muss leider gleich ein Missverständnis ausräumen, denn die Fransenweste ist leider nicht aus Leder sondern aus so einem ähnlichen Stoff wie Alcantara. Sie sieht aber auch von Nahem absolut ledrig aus.Stehe übrigens jetzt immer in der Stadt rum und warte, dass mich meine perfekte Lederhose endlich findet:-))

    Bis bald, liebe Sabine und ein wunderschönes langes Maiwochenende
    Deine Gabriele

  5. Liebe Sabine,
    eine bordeauxfarbene Lederhose kann ich mir an Dir super vorstellen. Hoffentlich wirst Du bald fündig und zeigst sie uns dann.
    Ich glaube übrigens auch nicht, dass Leder jemals out sein wird nur die Farben wechseln mit der Mode.
    Danke Dir und bis bald
    Deine Gabriele

  6. Ich suche schon lange eine Lederhose, vorzugsweise in bordeaux oder in dunkelgrau. Schwarz ginge auch, aber ich finde leider keine, die mir vernünftig passt. Hm… vielleicht kommt das noch.

    Leder finde ich überhaupt nicht out und schon gar nicht schrullig. Im Gegenteil. Kann das jemals out sein?

    Dein Outfit finde ich sehr gelungen. Die Weste ist ja der Hammer, ein absoluter Hingucker!

    Lieben Gruß
    Sabine

  7. Dein “komme was wolle”-Look ist ein rundum gelungener, Gabriele! Dieses Fransen-Leder-Teil ist eine Wucht. Ich bin begeistert. Es ist in keine Schublade zu stecken.
    Du wirst Deine “Wunschlederhose” auch noch finden. Oder sie Dich.
    Meine war ja zunächst als Übergang gedacht, hat sich aber bald als Lieblingsteil entpuppt.
    Danke fürs verlinken und liebe Grüße
    Sabine

  8. Liebe Beate,
    genau mein Geschmack. Ich finde auch, dass Patina Leder noch veredelt. Zeig uns Deinen Trench unbedingt bald mal.

    Liebe Grüße
    Gabriele

  9. rockig? nein – aber edelhippy!
    die weste ist sensationell. und die hellen naturfarben superelegant….
    ich mag auch leder gern – aber nur echtes. und am besten mit echter patina. grad meinen hellen ledertrench aus den 70ern wieder rausgekramt. meine schwarzbraune büffellederhose aus den 90ern passt leider nicht mehr 🙁
    xxxx

  10. Danke Dir liebe Tina,
    das mit dem “zu eng” kenne ich nur all zu gut. Ansonsten denke ich immer- einfach anziehen auch ohne Anlass.

    Liebe Grüße
    Gabriele

  11. Das sind tolle Fotos und ein ungewöhnliches Outfit aus Leder. Ich freue mir ja immer einen Ast wenn ich besondere Mode sehe und nicht “nur Jeans uns Shirt” Das ist hiermit voll gelungen.
    Ich trage wenig Leder, weil mir meine beiden Lederjacken zu eng sind. Bei Hosen wäre das nicht anders. Oh doch einen Lederrock in braun besitze ich, aber er kommt auch nicht oft raus muss ich gestehen.
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung.