Feste zu feiern, ist ein besonderes Spezialgebiet unserer Familie. Ob angeheiratet oder nicht –  alle lieben es. Und es scheint mir manchmal beinahe so, als ob dies ein echtes Partnerauswahlkriterium wäre :-)). Wir sorgen gerne dafür, dass wir immer wieder einen geeigneten Anlass finden. Taufen, Geburts – und Feiertage, Wohnungsein- und Ausweihungen, Schulabschlüsse, Studienstart… Nix ist vor uns sicher! Aber ganz, ganz besonders liebe ich persönlich – Hochzeiten.

Feste festliche Feste feiern!

Das Fest der Hoch – Zeit!

Dieses Ritual erscheint vielleicht manchen überflüssig und antiquiert. Mir nicht! Mich berührt es sogar sehr, wenn Menschen sich durch ihre Trauung ihr gegenseitiges, tiefes Vertrauen aussprechen. Denn daher leitet sich das Wort “Trauung” ab. Und genau ein solches großartiges Fest steht bei uns jetzt an. Mein glücklicher Neffe und seine wundervolle und strahlende Braut, haben in dieser Woche bereits standesamtlich in Köln geheiratet. Wir waren natürlich alle dabei, haben geweint und uns gefreut, uns gewundert, dass sie jetzt tatsächlich schon so erwachsen sind und ihnen alles, alles Glück der Welt gewünscht. Es war einfach nur wunderschön!

Feste festliche Feste feiern!

Nennen Sie mich ruhig eine Romantikerin…

denn das bin ich diesbezüglich auch. Das macht mir gar nichts. Aber nicht nur den reinen amtlichen Festteil finde ich großartig. Es ist immer auch der Rahmen, der mir bei einem solchen Fest das eigentliche Gefühl vermittelt. Dass die Rentkammer im Historischen Rathaus Köln ein wundervoller Ort ist, steht zweifelsohne fest. Aber was wäre der pure Raum, ohne die festlich gekleideten Menschen? Wenn alle ihrer Freude und der Besonderheit des Momentes auch durch ihre Kleidung Ausdruck verleihen, dann wird es für mich wirklich zu einem Fest. Und das Standesamt war ja erst der Anfang. Die kirchliche Trauung steht ja glücklicherweise noch aus!!!

Feste festliche Feste feiern!

Fragen Sie mich bitte nicht, was ich an diesem Tag anziehen werde. Ich weiß es nämlich absolut noch nicht und schwanke zwischen… :-))

Feste festliche Feste feiern!

Bleiben Sie neugierig, liebe immerschöne. Ich bin es auch, denn ich bin unglaublich gespannt auf das Brautkleid.

Ihre Gabriele

Mein StandesamtOutfit. Seidenbluse mit Lederpaspelierung von ERMANNO SCERVINO, Seidenhose mit genialem Faltenwurf Nicoletta Pasotti, Pumps HASSIA

 

8 thoughts on “Feste festliche Feste feiern!”

  1. Hallo liebe Andrea, ich glaube es geht vielen so, dass sie an Hochzeiten zutiefst gerührt sind. Es ist ja auch ein wirklich großer Schritt.
    Schön, dass Dir mein Outfit so gut gefällt. Ich mag es auch sehr.
    Liebe Grüße und bis bald
    Deine Gabriele

  2. Hallo Gabriele,
    tolles Outfit von Dir !
    Ich war in meinen ganzen Leben erst auf einer Hochzeit, aber wir sind auch eine kleine Familie.
    Ich selber habe ich nie geheiratet und habe es auch nicht vor, da waren meine Eltern kein gute Vorbild und von daher, habe ich es nie gewagt. Doch ich muss gestehen ,wenn ich eine Hochzeit im TV sehe ( komischerweise nicht bei realen Hochzeiten, wenn das Brautpaar glücklich vor der Kirche steht,) habe ich Pipi in den Augen.

    Das einzige Fest, was ich liebe, ist Heiligabend ! Geschenke 🙂

    Kiebe Grüße
    Andrea

  3. Es freut mich sehr, dass es Dir gefällt, liebe Sabine.
    Ja, wir haben da wirklich Glück, dass unsere Feste für uns ein Vergnügen sind.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Abend
    Deine Gabriele

  4. Du siehst wunderschön aus 🙂
    Familienfeiern empfand ich auch eher als Pflichtveranstaltung. Schön, dass es auch anders geht. Spontane Feiern mag ich am liebsten, auch mit der Familie.

    Liebe Grüße Sabine

  5. Hallo liebe Ines,
    wie unterschiedlich wir doch alle sind. Ich kann es sehr gut verstehen, dass das Brautpaar an seinem Hochzeitstag die volle Aufmerksamkeit genießt und absolut im Mittelpunkt steht. Mir macht das gar nichts .

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gabriele

  6. Lustig, meine Familie ist das Gegenteil. Familienfeiern sind oft Pflicht und ich mag keine Hochzeiten (auch wenn ich gerne verheiratet bin). Mich nervt meistens das Gehabe, was das Brautpaar um sich macht dabei.

    Gut siehst Du aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.