Werbung ohne Auftrag – Graues Haar ist gräulich! Bloß nicht zeigen, dass du graues Haar hast. Das macht uralt und schiebt dich unweigerlich in die absolute OmaEcke. So what! Das ist doch echt von Gestern. Wenn ich mir all diese wunderschönen graumelierten bis weißgrauen Frauenschöpfe anschaue, dann möchte ich jetzt endlich dazugehören. Ich habe es unfassbar satt, meine Haare ständig nachzufärben. Geht es Ihnen auch so liebe immerschöne? 

Graues Haar muss her - aber der Lack ist noch längst nicht ab!

Graues Haare – graue Maus und weitere Schreckensgespinnste.

Wer kann sich nicht an die leicht zittrigen grauen Dauerwellhaare seiner Tanten erinnern? Genau dieses beängstigende Bild schwirrt mir und meiner Altersgruppe oft noch im Kopf herum, wenn wir über einen Farbwechsel nachdenken. Es ist wie ein Stempel. Ein Wegweiser in eine Richtung, die wir definitiv noch nicht einschlagen möchten.  Müssen wir auch nicht! Wir sehen es alle an der Färbefront. Junge Mädchen geben Geld und Haare her, nur um dem Granny-Style zu frönen. Und wir? Wir können diesen Stil völlig natürlich haben. Dass es allerdings ein weiter Weg dorthin sein kann, ist mir schon klar. Und genau dies hat mich auch bisher von diesem Experiment abgehalten. BISHER! Denn jetzt bin ich so weit und versuche meinen Weg zum Ziel noch auszukundschaften. 

Die OmaEcke hat mir eh nie etwas ausgemacht. Erstens bin ich unfassbar gerne Großmutter und zweitens bin und war ich nie der Meinung, dass graues Haar auch unweigerlich alt macht. Alt ist man im Kopf und nicht auf dem Kopf!

Graues Haar muss her - aber der Lack ist noch längst nicht ab!

Es stimmt natürlich, dass dieses Attribut bishin dem Alter zugeschrieben wurde, ohne Frage. Aber dann schreiben wir es eben um. Ich sehe doch, wie wunderschön, selbstverständlich und stolz Frauen ihr graues Haar tragen. Ihre Haare sind kraftvoll, gesund und entsprechen ihrem Hauttyp und meistens auch ihrer Lebenseinstellung. Und genau das spiegelt sich in ihrer Ausstrahlung wider. Ich möchte auch!!!! Aber wie?

Graues Haar muss her - aber der Lack ist noch längst nicht ab!

Meine Färbefrontfrau – Friseurin Caroline Winand.

Immer wieder werde ich auf mein langes, gesundes und natürliches dunkles Haar angesprochen. Das hat nicht nur mich, sondern auch meine Friseurin Caroline Winand (Werbung ohne Auftrag) immer ungemein gefreut. Denn nicht ich, sondern ausschließlich sie ist, und war in den letzten 12 Jahren für meine Mähne verantwortlich. Ja, echt schon so lange vertraue ich ihr meine Haare an. 

Jede Frau weiß, wie unglaublich entscheidend eine hervorragende Friseurin ist. Sie ist ja mehr als eine versierte Handwerkerin, die ihr Fach liebt und absolut beherrscht. Sie muss ebenfalls ein wenig psychologisch tätig sein, um ihre Außenansicht mit den Kundenvorstellungen überein zu bringen. Das ist bei mir gar nicht so einfach, denn ich bin da bestenfalls – schwergängig.  

Graues Haar muss her - aber der Lack ist noch längst nicht ab!

 

Nun denn, genug parliert – ich packs endlich an. Denn so kann es nicht weitergehen liebe immerschöne. Ich nehme jetzt all meinen Mut zusammen und lasse mich auf mein Graueshaar-Experiment ein. Ich bin mir jetzt schon sicher, es wird nicht so einfach aus dem Ärmel zu schütteln sein und einige Stepps benötigen. Es bleibt also spannend!

Bis bald meine Lieben und bleiben Sie immerschön neugierig. 
Ihre Gabriele

 

Outfit: Mantel und Hose ZARA, Bluse HALLHUBER, Sneaker Reebok, Tasche HERMES

26 thoughts on “Graues Haar muss her – aber der Lack ist noch längst nicht ab!”

  1. Kein Problem, denn ich glaube das meine Leserinnen sehr an diesem Thema interessiert sind

    Liebe Grüße
    Gabriele

  2. Liebe Gabriele,
    ich habe zu diesem sehr, sehr interessanten Thema vor einigen Jahren schon einen Blogbeitrag geschrieben. Den habe ich soeben zwischen Deinem Friseurbesuch-Beitrag und diesem hier wieder gelesen. Ein Zitat aus den Kommentaren “wir sind im Kopf so bunt, daher braucht es äußerlich auf demselbigen etwas Ruhe”, fiel mir gerade ins Auge. Genau so ist es, oder?
    Ich bin so frech und verlinke hier meinen Beitrag. Wenn es für Dich nicht passt, dann bitte entferne den Link,
    herzlichst Platznehmerin.
    https://www.platz-nehmen.com/2016/11/13/die-sache-mit-den-grauen-haaren/

  3. Ach liebe Caroline, Deine Worte gehen mir runter wie Butter. Ich bin zwar echt aufgeregt und gespannt was Du da so mit mir vorhast, aber ich werde absolut nicht kneifen.

    Liebste Grüße
    Deine Gabriele

  4. Ja liebe Christa, der Übergang ist schon eine Herausforderung.
    Durchhalten ist da die Parole.

    Liebe Grüße
    Gabriele

  5. Liebe Gabriele,
    danke für die tollen Worte …je besser der Wechsel geplant wird desto leichter fällt der Übergang !
    Hast du toll gemacht …sicherlich ist es bei jeder Frau anders und Sie sollte bei dem Entschluss ihrem Friseur treu bleiben und mit Ihm den Weg gemeinsam gehen .
    Ich finde mit einer moderen Frisur ,einem selbstbewussten Styling und coolen Make-up wird der Grau -Look zum Trendfaktor und wenn es jemand kann. dann du liebe Gabriele

  6. Auch ich bin seit Ende Februar nicht mehr gefärbt – daher am Ansatz jetzt grau raus – und jetzt –
    Wieder färben oder grau komplett raus ? Da ich mit Naturfarben gearbeitet habe etwas komplizierter – werde es mit helleren Strähnen versuchen, da ich nicht abschneiden lassen will
    Dauert zu lange, bis die Haare wieder auf Bob-Länge wären

  7. Da stimme ich Dir absolut zu liebe Monika. Ich glaube auch nicht, dass ausschließlich das graue Haar älter macht.

    Liebe Grüße
    Gabriele

  8. Danke Dir liebe Sabine, ich bin auch hin,- und hergerissen, ob ich mich von der Länge trennen soll. Eigentlich hätte ich da mal Lust drauf.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Gabriele

  9. Ja liebe Doris, das bleibt es wirklich. Freue mich wenn Du weiterhin neugierig bleibst und meine Frisurenentwicklung verfolgst.

    Liebe Grüße und bis bald
    Gabriele

  10. Hallo liebe Astrid, es bleibt spannend, denn ich weiß noch nicht welchen Weg ich einschlage.

    Liebe Grüße um die Ecke
    Gabriele

  11. Das muss ja interessant aussehen liebe Bärbel. Ich bin auch schon neugierig, was bei mir daraus wird.

    Einen schönen Abend und bis bald
    Gabriele

  12. Danke Dir liebe Beate, es bleibt also spannend an der Frisurenfront.

    Liebe Grüße und bis bald
    Deine Gabriele

  13. Das werde ich liebe Sibylle. Bleiben wir neugierig!

    Liebe Grüße und hoffentlich bis bald
    Gabriele

  14. Ich bin auch sehr gespannt liebe Uli. Ich glaube allerdings auch, dass es oft eine Typfrage ist und der Haarschnitt sehr entscheidend wirkt.

    Liebe Grüße und bis bald
    Gabriele

  15. Das hab ich liebe Chris, Du siehst absolut großartig aus!

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
    Deine Gabriele

  16. Hallo Gabriele,

    ich bin 67 Jahre alt und trage nun meine Haare schon seit 10 Jahren GRAU. Passt auch gut zu meinem flotten Kurzhaarschnitt und meiner Haarstruktur. Zu Anfang war ich eine von wenigen Frauen, die sich das trauten. Da erntete ich auch viele anerkennende Blicke. In der Zwischenzeit bin icheine von vielen Frau in GRAU. Finde ich sehr gut. Vor allen Dingen finde ich, gefärbte graue Haare ab einem gewissen Alter sehen unnatürlich aus. Ich finde es mutig, wenn Frauen zu ihren grauen Haaren stehen. Älter sieht man auch nicht aus.
    Liebe Grüße

  17. Das ist vermutlich eine gute Entscheidung liebe Gabriele, obwohl der Übergang bei längerem Haar sicherlich schwerer ist als bei kurzem.

    Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.

    Liebe Grüße Sabine

  18. Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken und durch die jetzige Situation hab ich schon richtig schicken Ansatz . Übernächste Woche hab ich einen Frisörtermin und dann mal sehen, was der beste Weg für mich ist. Hab längeren Bob, ganz kurz möchte ich eigentlich nicht. Es wird spannend. Werde hier gespannt das weiter verfolgen. Lieben Gruß

  19. Liebe Gabriele,
    bei Deiner hervorragenden Haarqualität wird das bestimmt super aussehen. Ich bin gespannt, wie Deine Friseurin und Du die Übergangszeit gestaltet, denn abschneiden wirst Du Deine schönen Haare doch hoffentlich nicht!
    Viele Grüße von nebenan
    Astrid

  20. Ich bin 65 Jahre alt und dank Corona weiß.
    Die blonden Strähnchen sind rausgewachsen. Mein erster Friseur Besuch danach war aufregend.. jetzt bin ich grau mit einem Hauch rose
    Ich fühle mich sehr gut nur meine,90jajrige Mutter mußte wieder meckern. Aber das kenne ich ja schon 65 Jahre lang. Mein Mann fand mich auch blond besser. Was soll’s.. schönen Sonntag wünsche ich dir

  21. Guten Morgen Gabriele,

    ich habe meine Haare vor über 15 Jahren rauswachsen lassen und bin glücklich damit. Die Farbe grau ist über die Jahre mehr geworden und ich habe mir dann Strähnchen machen lassen.

    Ich habe mich jetzt entschlossen die Haare wieder rauswachsen zu lassen. Ich habe einen Bob und denke bis zum Jahresende habe ich es geschafft. Ich bin schon mal gespannt auf das Ergebnis,

    Ich drücke dir die Daumen.

    Schönes Wochenende

    Beate

  22. Liebe Gabriele,
    ich habe mit meinem 50. Geburtstag aufgehört zu Färben. Die beste Entscheidung ever. Meine Freundinnen haben vehement abgeraten, für mich war es super,ich liebe kräftige Lippenstift Farben und intensives make up, all das geht wunderbar mit grauen Haaren. Es fühlt sich gut an für mich und das Haar ist von einer tollen Struktur.
    Herzliche Grüße und gutes Durchhalten
    Sibylle

  23. Guten Morgen liebe Gabriele,
    Habe deinen Artikel mit Interesse gelesen, da dieses Thema wohl alle Damen ab einem gewissen Alter beschäftigt. Ich habe einige Freundinnen, die sich zu diesem Schritt entschlossen und ihn durchgezogen haben und ich kann nur feststellen, sie sind optisch ALLE um ca 10 Jahre gealtert. Ich stehe zu meinem Alter, bin leidenschaftliche Oma und laufe nicht dem Trend ewiger Jugend hinterher, aber das möchte ich nun trotzdem nicht. Zum Friseur muss ich ja eh zum Schneiden, da macht mir die halbe Stunde mehr zum Färben wirklich nichts aus. Trotzdem alles Gute für deinen Entschluss, werde es mit Interesse verfolgen…
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüsse Uli

  24. Liebe Gabriele,
    ich kann dich zu diesem Schritt nur beglückwünschen, es wird dir wunderbar stehen.
    Mir ging es im letztem Jahr auch so, ich wollte die ewige Ansatzfärberei alle 3 Wochen nicht mehr haben und irgendwie hatte ich das Gefühl, die dunklen Haare passen je älter man wird nicht mehr. Ich habe sie mir ca. 3 cm rauswachsen lassen und dann habe ich meinen ganzen Mut zusammen gepackt sie mir ganz kurz schneiden lassen ; ). Was für eine Umstellung und was für eine Erfahrung, ich musste mich selbst daran erst einmal gewöhnen. Aber heute 3 Monate später, die Haare sind grau-weiss, die Locken kommen wieder, das Gesicht ist weicher und es sieht megatoll aus. Ich habe diesen Schritt nicht bereut und bin sehr glücklich, das ich nicht mehr färben muss. Liebe Gabriele halte durch, es lohnt sich!!!!!!! Meine neue Frisur kannst du übrigens über mich auf meiner Webseite chriszeilfelder. de sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung.