Werbung – Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Doro entstanden. Herzlichen Dank!

Doro – klingt wie der Name einer Freundin – war meine allererste Assoziation. Natürlich verbinde ich damit automatisch die Eigenschaften Zuverlässigkeit und Durchschaubarkeit. Und das die Schweden Design und Funktionalität in Perfektion können, ist mir ja absolut bekannt. Somit fügt sich diese Erwartung ebenfalls hinzu. Gleich zur Kennenlernphase also ein ziemlich hoher Anspruch an das Doro 8050 (Werbung), dem eleganten Senioren Smartphone des schwedischen Weltmarktführers für Seniorenlösungen.

Mein Doro Smartphone - Stressfreiheit und Anspruch inklusive!

Sicherheitsgefühl von Anfang an – die Doro Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ich bin nicht gänzlich ungeübt im Umgang mit einem Smartphone, aber dennoch muss ich gestehen, dass ich noch nie eine Neueinrichtung ganz alleine vorgenommen habe. Mir fehlte bisher das Zutrauen. Also gehe ich nach altbekanntem Muster vor und bitte meine Tochter um ihre Unterstützung. Völlig unnötig, denn die Schritt-für-Schritt-Anleitung des Doro 8050 führt mich wie von selbst durch die wichtigen Grundlagen.

Von Anfang an war mein Augenmerk auf Selbstverständlichkeit gerichtet. Ich benötige nämlich absolut kein Smartphone, das mir meine altersgerechten Defizite vor die Nase hält, sondern eines, das diese mit technischem Know-how und meinen Erwartungen entsprechend ausgleicht. Voilà, genau das findet statt. Das Größenverhältnis Tastatur und Bildschirm, Lautstärke, Klang und Lesbarkeit mit und ohne Brille, wie für mich gemacht.

Mein Doro Smartphone - Stressfreiheit und Anspruch inklusive!

Das Doro 8050 liegt fantastisch in meiner Hand, rutscht nicht und ist mit seinen 165 Gramm ein wunderbar leichtfüßiger Begleiter. Natürlich wird gleich die Kamera ausprobiert und ich bin echt begeistert, denn die 13-Megapixel Kamera mit Autofokus, Blitzlicht, Lupe und Videomodus hat es mir sofort angetan. Und klasse, wie intelligent und logisch dieses Smartphone aufgebaut ist. Zum ersten Mal nutze ich einen integrierten Sprachassistenten. Wirklich ideal, um beide Hände freizuhaben und gleichzeitig das Doro Smartphone zu nutzen. Natürlich ist ungemein vieles möglich, aber für mich persönlich nicht nötig. Mir liegt nicht so sehr daran alle Finessen und Möglichkeiten eines technischen Gerätes vollends auszuschöpfen. Ich bin eher eine Nutzerin, die ganz individualisierten Nutzen haben möchte. Und den bitte stressfrei und absolut verlässlich.

EVA =„Enkel, Vänlig och för Alla“ – Einfach, freundlich und für alle.

Genau da kommt EVA (Werbung) ins Spiel, denn sie vermittelt das Gefühl, eine echte Freundin neben mir zu haben, die meine Bedürfnisse versteht. Egal was ich suche, entsprechend der Fragen und Antworten werde ich fündig und auf dem Startbildschirm organisiert EVA zusätzlich meine am häufigsten genutzten Funktionen. Und wenn ich etwas im Internet herausfinden, meine Umgebung genauer betrachten möchte oder ein schönes Restaurant suche – EVA ist mir immer dabei behilflich.

Mein Doro Smartphone - Stressfreiheit und Anspruch inklusive!

Vertrauen und Sicherheit – die Notfalltaste. 

Für mich beinhaltet ein Smartphone die Möglichkeit, jederzeit, überall und uneingeschränkt kommunizieren zu können, was natürlich ein Akku mit 330 Stunden Standby und bis zu 13 Stunden Laufzeit problemlos realisiert. Aber ganz besonders in angespannten oder aufgewühlten Situationen möchte ich zuverlässig einen anderen Menschen erreichen können. Gut, dass dies über die gut platzierte Notfalltaste jederzeit möglich ist. Betätige ich nämlich diese Notruftaste auf der Rückseite des Doro 8050, ergeht ein Alarm an meinen ganz individuell definierten Personenkreis. Ein wirklich gutes Gefühl!

Mein Doro Smartphone - Stressfreiheit und Anspruch inklusive!

 

Doro 8050 ermöglicht mir, dass meine ganz persönlichen Wünsche und Ansprüche stressfrei und von leichter Hand machbar sind. Und auch zukünftig, denn ich bin mir ganz ganz sicher, dass ich nicht jünger werde. Ich muss keine Fachfrau für sonstwas werden, um mein Doro Smartphone optimal zu bedienen, habe aber auf Wunsch alle technischen Raffinessen zur Verfügung. Und immerschön ist es ebenfalls!

Doro 8050, es kann losgehen!

Ihre Gabriele

 

Zusätzlich bemerkenswert ist die exklusive Kooperation mit HELFERLINE (Werbung), die eine einmalige 30 minütige Unterstützung für all unsere häuslichen technischen Geräte inkludiert. Ob Vorort, per Video Chat oder via Telefon werden dabei Experten und Hilfesuchende zusammengebracht.

 

10 thoughts on “Mein Doro Smartphone – Stressfreiheit und Anspruch inklusive!”

  1. Liebe Gabriele,
    Auch wenn ich erst 49 bin, ist das Doro-Teil vermutlich perfekt für mich. Danke!
    Liebe Grüße
    Britt

  2. Das ist ja eine gute Idee liebe Chris. Bin gespannt, was sie dazu sagt. Gib doch später mal eine Rückmeldung.

    Liebe Grüße
    Deine Gabriele

  3. Liebe Gabriele,
    ich suche seit längeren schon ein sinnvolles Geschenk für meine Tante, da werde ich mir Doro 8050 doch mal genauer ansehen.
    Danke für den tollen Tipp Gabriele!

  4. Absolut liebe Britta, genauso sehe ich es auch. Die Doro Smartphones sind wirklich durchdacht und garantieren somit Stressfreiheit für mich als Nutzerin.

    Liebe Grüße
    Deine Gabriele

  5. Ich konnte das DORO ja auch ein wenig kennenlernen, als wir die Bilder machten. Und ich fand es wirklich sehr angenehm in der Hand. Aber auch im Bedienen und intuitiven Benutzen. Da hat man sich beim Entwickeln Gedanken gemacht.
    Liebe Grüße
    Britta

  6. Einen schönen guten Morgen liebe Claudia, um ein wirkliches Gefühl für die meines Erachtens perfekte Größe der Tastatur zu bekommen, würde ich mir das Doro 8050 mal in Reality anschauen. Für meine Freundin und mich war es ideal. Es in der Hand zu halten, den optimalen Abstand auszutesten und die Verhältnismäßigkeit von Tastatur und Display zu beurteilen, das gibt ein Foto leider nicht wirklich her. Schau es Dir an, Du wirst begeistert sein.

    Liebe Grüße und bis bald
    Gabriele

  7. 🙂 Liebe Gabriele,
    das klingt soweit sehr gut. Würdest Du bitte mal ein Foto von der Tastatur machen, wie sie im täglichen Gebrauch beim Schreiben aufscheint? Bei allen anderen Handys habe ich immer das Problem, das mir die Tastatur zu klein ist und Schreibfehler deswegen vorprogrammiert sind. Danke!
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung.