Ja, wann ist eigentlich die beste Zeit im Leben einer Frau? Können wir sie wirklich benennen, gibt es sie tatsächlich oder verklären wir die Vergangenheit nicht nur und schauen hingegen etwas unsicher in die Zukunft? Unsere Vergangenheit kennen wir, sie beängstigt uns somit schon einmal nicht. Aber die Zukunft? Schemenhaft, unklar und etwas nebulös lustert sie um die Ecke, wagt sich aber doch nicht so richtig aus der Deckung. Und das ist natürlich ein deutlicher Satz mit X. Oder?

Wann ist meine beste Zeit?

Meine beste Zeit ist eindeutig – JETZT!

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wie es sein kann, dass ich superknapp vor 60 noch so etwas raushaue. Vielleicht etwas naiv, auf Rosen gebettet, frisch verliebt oder durch die Einnahme von gefährlichen Substanzen leicht desorientiert? Nichts davon trifft zu! Ich möchte nur nicht das, was ich jetzt beeinflussen kann vermasseln. In der Vergangenheit war doch in der Tat nicht alles nur wunderbar, oder? Es gibt mit Sicherheit im Leben jeder Frau auch Durststrecken. Rückschläge, die uns geprägt haben und mit denen wir heute hier in der Gegenwart stehen.  Aber ist es nicht große klasse, dass sie letztendlich dazu beigetragen haben, die zu sein, die wir heute sind?

Wann ist meine beste Zeit?

So sehe ich das jedenfalls, und wenn ich mich recht besinne, dann habe ich als junges Mädchen irgendwo gelesen, dass unsere Vergangenheit und unsere Gegenwart letztendlich unsere Zukunft bestimmen. An unserer Vergangenheit können wir nichts mehr drehen, ohne Geschichtsfälschung zu betreiben. Aber hier, heute und jetzt – sind wir wieder voll im Spiel. Und ich möchte die Karten selber ausgeben, wohl wissend, dass es immer ein Satz mit X bleiben wird und ich immer nur begrenzt Einfluss nehmen kann. Aber ich werde es nicht unversucht lassen!

Wann ist meine beste Zeit?

Es ist eine tolle Zeit – nicht nur weil Karneval ist

Meine Kinder sind allesamt eingeflogen. Überall liegen Matratzen, da natürlich ihre Partner/innen und der ein oder andere Freund auch unbedingt so gerne mitkommen wollten. Mein Kühlschrank platzt vor Nudelsalat und Koteletts, überall liegen Kostümfetzen, mein Auto ist ein Taxi und ich mittendrin. Monster, Hexe, Drache und sonstige Unmöglichkeiten sind soeben losmarschiert, natürlich begleitet von laut scheppernder HumbahumbaTätäräMusik.

Wann ist meine beste Zeit?

Und ich, ich hänge meinen Gedanken nach und bin so froh, dass manches so wunderbar bleibt, wie es immer war – und das Andere mit in meiner Hand liegt.

Ihre Gabriele

Outfit: Jacke No.1 Como   Shirt American Vintage, Strickjacke DANIELS, Hose Denim Deluxe , Schal MISSONI, Stiefel UGG, Tasche AIGNER

 

 

12 thoughts on “Wann ist meine beste Zeit?”

  1. Liebe Gabriele,
    jede Lebensphase im Leben einer Frau ist interessant und so lebenswert. Ich habe festgestellt, dass ich, je älter ich werde, umso achtsamer werde ich in der Gegenwart. Natürlich habe ich Träume für die Zukunft, aber ich genieße auch die Zeit, die gerade im JETZT vergeht. Rituale sind etwas sehr beruhigendes und wertvolles. Wenn ich mich im Stress erwische, dann besinne ich mich gerade auf schöne Rituale.
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit mit vielen intensiven Wahrnehmungen und wohltuenden Empfindungen.
    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet
    Birgitt

  2. Wie recht Du hast, liebe Michaela und wie schön, dass Du mit Dir so einverstanden bist.

    Herzlichen Gruß nach München
    Deine Gabriele

  3. Liebe Gabriela, ich lebe sehr gerne aber oft schweife ich schon ab in die Zukunft oder ich schwelge in der Vergangenheit. Doch Leben ist JETZT. Das muss man sich immer bewusst machen. Jede Zeit hat sein Gutes und das sollte man genießen. Das was wir bisher erlebt haben, hat uns zu dem gemacht was wir jetzt sind. Ich bin zufrieden mit mir – ich hab viel richtig gemacht und das will ich beibehalten. Herzliche Grüße, Michaela

  4. Liebe Rena, was für eine wunderbare Lebenseinstellung. Unbedingt empfehlenswert!

    Liebe Grüße und bis bald
    Deine Gabriele

  5. d’accord von a-z . Der Feber ist so kurz und dann bleiben nur 10 Monate bis
    Jahresende….daher freue ich mich schon beim Fruehstueck auf einen schoenen Tag und nutze ihn so gut wie moeglich…und das ist altersunabhaengig, denn auch
    diese Lebensphase hat noch so viel zu bieten… wie heisst es ? Man muss nur
    wollen, daran glauben, dann wird es gelingen….ein schoener Tag, ein zufriedenes
    Leben….mit und ohne Karneval. Tschuess und alles Gute.

  6. Kölle Alaaf, liebe Gabi! Genieße den deutschen Karneval so wie ich den brasilianischen “Carnaval”! Du mit Helau und ich mit Samba!
    Ja, und du hast recht – meine beste Zeit ist auch jetzt!
    Liebe Grüße aus Brasilien,
    Claudia

  7. Liebe Sibylle, Du machst es genau richtig. Es sollte Dich tatsächlich nicht stören, was die Anderen sagen. Sie reden ja eh, wenn sie mögen.

    Liebe Grüße in den kalten Norden
    Deine Gabriele

  8. Liebe Gabriele, ich sehe das genauso! Jetzt ist unsere Zeit, also carpe diem. Vor allem genieße ich es, dass ich mir wenger Gedanken darüber mache, was andere von mir/meinem outfit/makeup/arbeits-und Lebenstil denken könnten. Und das nicht nur zur KarnevalszeitLiebe Grüße aus dem wintrigen Norden
    Sibylle

  9. Ja genauso sehe ich es auch! Ich lebe gerne und bin rundum zufrieden in meinem jetzt. Über die Zukunft mache ich mir natürlich auch so meine Gedanken, aber eher untergeordnet! Ich wünsche euch eine wunderschöne Karnevalszeit mit einem Kölle Halav ( schreibt man das so? ). Liebe Grüße aus Düsseldorf Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.