Werbung [ohne Auftrag] – Als ich den Begriff “No Brainer” diese Woche zum ersten Mal gelesen habe hat es mich beinahe vom Sofa geschmissen. Natürlich habe ich erst einmal an eine intellektuelle Out of Order Meldung und Null Linie gedacht. Aber mein Übersetzer hat mich dann eines Besseren belehrt: No Brainer wird nämlich mit “Klacks” übersetzt. Das hört sich doch schon ganz anders an. Egal ob modisch oder sonst wo, eine Null Linie ist, sicherlich nie das was wir uns innigst wünschen, oder? Also bleiben wir doch einfach einmal beim modischen Klacks.

No Brainer - hallo ist da einer?

Der No Brainer – klackst so vor sich hin.

Was mag wohl damit gemeint sein? Vielleicht das Pendant zum Bad Hair Day? Also Jogginganzug, Puschelstrümpfe und gruselige Haare? Von wegen! Ein No Brainer Outfit hat nichts mit – heute bitte nicht – zu schaffen, sondern ist unsere sichere Bank. Unser Outfit für alle Fälle. Blind können wir danach greifen, brauchen nichts zu hinterfragen, denn wir wissen: Das läuft!

No Brainer - hallo ist da einer?

Experimentierfreude hin oder her, es gibt auch Tage, da haben wir absolut keine Zeit oder Lust, uns über ein Outfit lange Gedanken zu machen und möchten dennoch ein sicheres und wohliges Gefühl in unserer Kleidung haben. Genau das ist der No Brainer. Jeder hat es, jeder kennt es – wir haben nur bisher leider nicht gewusst, wie es heißt. Gott sei Dank wissen wir es jetzt!!!

No Brainer - hallo ist da einer?

Das ist mein “Klacks”

Mein Outfit für alle Fälle, wenn die Gehirnregion “Mode” mal ausfällt, ist eine schmale Hose oder Leggings und ein weiteres Oberteil. Gerne als auch LagenLook. In der kalten Jahreszeit ist es meistens ein dicker mittellanger Pulli, kombiniert mit einer “Schlupf”Hose ( noch so ein merkwürdiger Ausgruck:-) ).

No Brainer - hallo ist da einer?

Darin fühle ich mich immer heimelig, nichts kneift oder drückt sich durch und somit fühle ich mich persönlich auf der sicheren Seite. Im Business geht dieses Outfit natürlich nicht. Hierzu habe ich einen schwarzen Allrounder Hosenanzug, der diese Kriterien auch erfüllt und mit einem Rolli oder einer etwas weiteren und längeren SeidenBluse immer ein No Brainer ist.

No Brainer - hallo ist da einer?

So, liebe immerschöne, jetzt wissen wir das endlich auch und ich bin mir ganz, ganz sicher, dass ich diesen Ausdruck definitiv zum letzten Mal benutzt habe. Auch wenn ich ihn echt grottig finde – grinsen muss ich doch!

Ihre Gabriele

Outfit: Pulli H&M, Schal MISSONI, lange Bluse/Tunika KAFFE, Leggings ONLY, Stiefel UGG

10 thoughts on “No Brainer – hallo ist da einer?”

  1. Dankeschön, liebe Susanne. Es freut mich sehr, dass Du meinen Stil magst.

    Liebe Grüße und bis bald
    Deine Gabriele

  2. Ha, ich kannte das auch nicht! Wieder was gelernt.
    Mein “Klacks” sind entweder schwarze Leggings mit schwarz-weissem Ringelkleid oder wie gerade jetzt in den kalten Tagen dunkelblaue Slimfits mit viel Elastan (auch mit Klacks will man ja einigermaßen die Form bewahren :)) und Strickkleid in Taupe – Trag ich heute sogar im Büro!
    Deine Mischung von Edelmarken plus Discounter finde ich absolut Spitze, erinnert mich an den Jugendstil und die Geister rings um Fidus und seine geistigen Jünger!

    Liebe Grüße
    Susanne

  3. Dankeschön liebe Sabine. Kenne ich Deinen Tirolerhut? Da muss ich gleich einmal nachschauen.

    Herzliche Grüße
    Deine Gabriele

  4. Lach mich ruhig aus, liebe Claudia, aber ich kannte den Begriff tatsächlich nicht. Du scheinst da aber auch ganz vorne zu sein:-)

    Herzliche Grüße
    Deine Gabriele

  5. So ging es mir auch, liebe Sabine und bei Schlupfhosen musste ich auch sofort an Dich denken:-)

    Liebe Grüße
    Deine Gabriele

  6. Was für ein schöner Klacks, Gabi! Und einer der gute Laune macht. Dazu trägt sicher auch dieser feine Missoni-Schal bei. Du siehst fabelhaft aus meine Liebe.
    Mein Klacks ist schwarz und die Hose aus Fake-Leder und als gute Launemacher dient mir ein Tirolerhut dazu.
    Liebe Grüße
    Sabine

  7. Danke für die Info. Das Wort hatte ich bis dato noch nicht gehört.

    Dein No Brainer ist auf jeden Fall super! Sieht sehr gemütlich und kuschelig und trotzdem auch stylisch aus.

    Lieben Gruß
    Sabine

  8. No-Brainer, no problem! Hast du wirklich jetzt zum ersten Mal gelesen? No-Brainer ist eigentlich kein neuer Begriff liebe Gabi, den Begriff gibt es schon seit Jahren! kkkkkkkk Aber, er wurde in letzter Zeit , Gott sei Dank, nicht so oft benutzt! 🙂 Mit ein paar Basics, kann man schon richtig viel machen, ich bin ein richtig Fan von “No-Brainer” Outfits! Was für mich auf alle Fälle immer dazu gehört, “wenn die Gehirnregion “Mode” mal ausfällt” ist die Kombi von schwarz und weiß!
    Dein Outfit ist super bequem, entspannt und cool!Die Kombi schmale Hose und ein weiteres Oberteil gefällt mir sehr gut, genau so trage ich!
    Liebe Grüße,
    Claudia
    Claudia

  9. Jetzt musste ich echt lachen und bin wieder ein bisschen schlauer. Was wäre ich wohl ohne meine geliebten Schlupfhosen? Die kombiniere ich ebenfalls gern im Lagen-Look. Ich bin ja auch Fan von Kleid-über-Hose.

    Ein schöner unkomplizierter Look liebe Gabriele 🙂

    Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.