Werbung ohne Auftrag – Persönlichkeitsentwicklung und Alter scheinen auf den ersten Blick unüberwindbare Gegensätze zu sein. Bei meinem ersten Versuch, tiefer in das Thema einzusteigen, ist mir erst einmal ganz flau geworden. Da prognostizierte man mir wahrlich nichts Gutes. Mir flogen die Worte Nachlassen von Vitalität, Kraft, Ausdauer, Antrieb, Leistungs- und Reaktionsfähigkeit und Starrheit, nur so um die Ohren. Und das sind nur die harmlosen Beschreibungen. Wer allerdings glaubt, dass ich mich hüpfend wie ein junges Zicklein und als forever young empfinden möchte, der ist immens auf dem Holzweg. 

Persönlichkeitsentwicklung adé oder ruckelts im Gebälg?

Kraft ist Masse mal Beschleunigung.

So haben wir es doch alle im Physikunterricht gelernt. Und es gab schon immer eine Unbekannte zu berechnen und einzukalkulieren. So ist es für mich auch heute noch. Natürlich ist das Älterwerden für mich spürbar. Ganz abgesehen davon, dass es manchmal zwickt und zwackt, komme ich schneller an mein persönliches Limit. Meine Beschleunigung kommt nämlich schneller an ihre Grenzen. Ich halte das Tempo nicht mehr unbegrenzt durch, bin von der Sprinterin eher zur Langstreckenläuferin geworden. 

Persönlichkeitsentwicklung adé oder ruckelts im Gebälg?

Aber ist somit alles auf das Kräfte schonen ausgerichtet? Was für mein Verständnis auch unmittelbar bedeutet, Kraft durch festhalten an Bekanntem einzusparen und demzufolge eine weitere Entwicklung, eine Persönlichkeitsentwicklung zu begrenzen. Ist dem tatsächlich so? Für mich nicht, denn da ist ja noch die Masse. Und da hat sich doch so einiges an Potenzial angesammelt, oder? Und mit diesem vollgepackten Ränzlein können wir so einiges bewegen.

Persönlichkeitsentwicklung adé oder ruckelts im Gebälg?

Persönlichkeitsentwicklung – eine never ending Story!

Ging man bisher davon aus, dass die Persönlichkeitsentwicklung so um das 30. Lebensjahr abgeschlossen ist und sich darüber hinaus ausschließlich stabilisiert, weichen heute die Meinungen davon ab. Die Persönlichkeit kann sich ab dem 70. Lebensjahr sogar noch weitaus deutlicher entwickeln als vermutet. (Hier nachzulesen!) Mich hat überrascht, dass die tatsächlichen Lebensumstände anscheinend geringen Einfluss haben. Es scheint eher der Blick aufs Leben zu sein, der uns erneut anfeuert. Und der ändert sich ja wohl tatsächlich, oder?

Persönlichkeitsentwicklung adé oder ruckelts im Gebälg?

 

Es bleibt also ausgesprochen spannend meine lieben immerschöne und das finde ich echt großartig.  
Ihre Gabriele

Haben Sie Lust auf mehr zu diesem Thema? Dann lesen Sie doch meinen Artikel Frau sein und Frau bleiben

 

Outfit: Bluse H&M, Shirt COLLOSEUM, Samtstiefeletten ZARA, Ohrringe Flohmarkt, Hose VANILLA

 

6 thoughts on “Persönlichkeitsentwicklung adé oder ruckelts im Gebälg?”

  1. Hallo liebe Mariane, zu wissen, dass es jetzt erst richtig los geht, macht doch unheimlich neugierig oder? Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Deine Gabriele

  2. Liebe Gabriele,

    Mein erster Gedanke beim Lesen war: “Wie mit 30 ist die Persönlichkeitsentwicklung abgeschlossen???
    Bei mir hat sie mit 30 Jahren erst angefangen!” =)

    Jetzt geht es erst richtig los! Danke für den tollen Beitrag.

    Deine Mariane

  3. Liebe Gabi, ich glaube, dass wir noch einiges entdecken werden. Und wie Du schon andeutest, ist die Hauptsache, dass wir uns betrachten und neugierig bleiben.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend
    Deine Gabriele

  4. Mehr denn je denke ich manchmal darüber nach was ich noch zu lernen habe. Die Macht der Gewohnheit läßt einen schnell träge werden, auch geistig. Ich bin 60 plus und beobachte mich selbst – wer weiß, was ich noch alles verändern oder entdecken kann. Liebe Grüße Gabi

  5. Das klingt ja total interessant liebe Petra. Bin gespannt, was Du anschließend zu erzählen hast.

    Herzlichen Gruß und einen schönen Sonntag
    Deine Gabriele

  6. Liebe Gabriele,
    das hast du gut beschrieben.Ich empfinde es ähnlich.Entwickeln ist unabhängig vom Alter.Ich mache dieses Jahr ein Onlinechoaching mit 59 und staune was das so mit mir macht.
    Dein Outfit ist klasse.
    Liebe Grüße
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung.