Werbung – Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Zweisam.de. Herzlichen Dank!

Wir haben unglaubliches Glück, denn die Generation 50+ ist in unserer Gesellschaft noch nie zuvor so frei, anspruchsvoll, präsent und zukunftsorientiert gewesen wie gerade jetzt. Von uns wird nicht mehr das Altenteil, der soziale Rückzug erwartet. Ganz im Gegenteil! Wir haben so unglaublich viele Möglichkeiten, dass wir uns in dieser Zeit  sogar noch einmal neu erfinden können, auch, indem wir uns an unser früheres Selbst erinnern und Hoffnungen noch einmal aufleben lassen. Was wollte ich als junges Mädchen, was waren meine heeren Ziele als junge Frau, wo marschierten damals meine Sehnsüchte und Träume hin, als es noch keine/weniger Wenns und Abers gab.

Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?

Wir besinnen uns auf das Wesentliche, das was uns wirklich das Wichtigste ist. Vieles davon haben wir realisieren können, manches erschien uns plötzlich unerheblich, aber hier und da haben wir auch wirklich etwas verloren. Ja, manchmal ist es tatsächlich der Traum von Liebe, Partnerschaft und Zweisamkeit, den wir nicht zu ende träumen konnten, weil wir vielleicht unseren Partner durch Trennung oder Krankheit verloren oder ihn tatsächlich bisher nie gefunden haben. Nun stehen wir im Heute und haben die großartige Chance, unsere Lebensträume noch einmal zu realisieren, stehen zu uns und unserem Lebensplan und was bleibt ist die Frage: Wie?

Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?

Wir haben keine Ampeln auf dem Kopf,

die uns überall eindeutig zu erkennen geben: ROT=Nein, GELB=Vielleicht, GRÜN= Ja – suche Partnerin und Zweisamkeit. Aber genau diese Information wäre zielführend in einem Lebensabschnitt, in dem wir nicht mehr unentwegt auf Partys & Co. unterwegs sind und potentielle Partner antreffen. Soll ich jetzt doch mangels Gelegenheit meinen Traum aufgeben, mich in meiner Lebensfreude begrenzen? Ich denke eindeutig “Nein” und das, obwohl ich genau weiß, dass der Prinz ohne Socken in Sandalen sicherlich nicht auf dem Pferd in meine Häuslichkeit geritten kommt, um seine Gabriele zu entführen. Also wo und wie? Meine Freundin hat ihren supernetten Partner online gefunden und mit diesem positiven Wissen habe ich die Möglichkeit genutzt und mich auf dem neuen Datingportal für Singels 50+  Zweisam.de  (Werbung) auf meine ganz persönliche Partnersuche  begeben.

Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?

Zweisam.de

Zweisam.de (Werbung) ist ein völlig neues Datingportal, ein Schwesterportal der bekannten Datingplattform LoveScout24. Und was ich vorab schon als ganz besonders angenehm empfinde ist, dass ich hier ausschließlich Partnersuchende 50+ antreffen werde. Menschen, die genau wie ich, bezaubernde Jeannie, Flipper in der Orginalversion und Hoss Cartwright von Bonanza geliebt haben.

Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?

Gleich bei der Anmeldung öffnet sich ein Fenster und die bezaubernde Jeannie ulia von Zweisam.de fragt, ob ich zurecht komme oder ihre Hilfe benötige. Ich brauche sie zwar nicht, finde es dennoch ausgesprochen nett von ihr:-) Und so erfreulich geht es auch gleich weiter. Alles ist übersichtlich gegliedert und gut verständlich aufgebaut. Natürlich habe ich mir im Vorfeld schon überlegt, welches Foto ich von mir einstelle und mich für ein völlig natürliches Bild entschieden. Eine Gabriele, wie sie tatsächlich ist und kein Phantasiegebilde. Genauso gehe ich bei meinen Angaben vor: Hobbys, Alters und sonstigen Angaben, der Frage, wen ich suche und was ich sonst noch mitteilen möchte. Ich bleibe bei der Realität, denn sollte ich hier tatsächlich jemanden antreffen bei dem die Sympathie stimmt, möchte ich nicht Bammel vor einem Treffen haben, weil ich mich so ungemein verbal gefotoshoppt habe.

Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?

Natürlich finden sich erst einmal einige Matching Vorschläge seitens Zweisam. de, die mich eher nicht ansprechen. Aber je mehr ich in die Filterfunktionen (Wohnort, Interessen, Beruf… ) einsteige, umso fröhlicher wird mein Gesicht. Hier sind tatsächlich einige anziehende und interessante männliche Pendants unterwegs, die erst meine Seite besuchen, mich zu ihren Favoritinnen hinzufügen oder sogar gleich eine Nachricht senden. All dies ist wunderbar nachvollziehbar, transparent und vermittelt mir ein ausgesprochen gutes Gefühl, sodass ich unbefangen Nachrichten beantworte und schreibe. Und stelle verwundert fest: Ich flirte! Eine tolle Wiederentdeckung.

Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?

Natürlich ergeben sich daraus auch witzige Situationen, es macht Spaß und ich habe einige wirklich nette Menschen kennengelernt. Was sich daraus entwickelt, ob ich jemanden treffe, den ich auch persönlich kennenlernen möchte oder zu einer der  angebotenen Zweisam.de – Veranstaltungen gehe, das wird sich zeigen. Wie im wahren Leben. Aber die Chance, einem Menschen zu begegnen, der zu mir passt, hat sich durch meine Partnersuche auf Zweisam.de ganz bestimmt erhöht.

Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?

Sollte ich Ihnen aus der Seele gesprochen haben und sie sind neugierig geworden, dann gehen Sie doch einmal hier (Werbung) auf die Seite von Zweisam.de und starten Ihre ganz persönliche Partnersuche mit einem 3-tägigen kostenlosen Premium-Testabo.
Ich bin schon total gespannt auf Ihre Rückmeldung. Bis dahin!

Ihre Gabriele

 

5 thoughts on “Was hält das L(i)eben noch für mich bereit?”

  1. hallo liebe Gabriele, erstmal sah ich nur deine Birkin Bag 🙂
    Ja, mir sind Taschen immer noch wichtiger als eine neue Liebe. Okay, ich bin ja auch erst seit August letzten Jahres getrennt. Ich bin noch lange nicht soweit, mich wieder zu binden. Ich werde Zweisam im Auge behalten denn diese Singlebörsen finde ich super. Wo auch sonst hat man mit ü50 noch viele Gelegenheiten, jemanden kennen zu lernen? Liebe Grüße, Michaela von wiggerlsworld.wordpress.com

  2. Hallo liebe Susanne,
    das Thema scheint wirklich gerade hochaktuell zu sein. Mir begegnet es nämlich auch überall.Ich glaube auch, genau wie Du, dass es noch viele, sehr interessante andere Lebensmodelle gibt.

    Hoffe bis bald und liebe Grüße
    Deine Gabriele

  3. Liebe Gabriele,

    Witzigerweise bin ich gerade umzingelt von diesem Thema: eine Freundin trennt sich und guckt sich neu um, ich las in der Kulturzeitschrift DU einige wunderbare Artikel über Beziehungen im Alter (da sind wir beide noch Jungspunde… (ich bin dein Jahrgang)), jetzt kommst du noch mit dem Thema hier… Mein Prinz ist schon lange an meiner Seite, aber ich finde es unheimlich spannend und auch tröstlich, dass nahezu die Post abgeht, was reife Beziehungen betrifft! Ich glaube, wir sind die erste Generation, die damit so entspannt umgehen kann. Das Portal werde ich sofort meinen Single-Freundinnen weiterempfehlen ..
    Liebe Grüße
    Susanne

  4. . Nachsatz… und dir wünsche ich natürlich viel Glück!
    Ich denke, man muss vielleicht auch nicht unbedingt mehr den EINEN treffen. Eventuell ergeben sich ja ganz andere spannende Lebenskonzepte, die man so noch gar nicht auf dem Schirm hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.